Bundesligist Werder Bremen muss vor der Partie beim SC Freiburg um den Einsatz von Verteidiger Sokratis Papastathopoulos bangen.

Der 22-jährige Grieche zog sich im Abschlusstraining eine Verletzung am Schienbein zu.

Der Brasilianer Wesley erwischte Sokratis in einem Zweikampf mit dem Stollen am Bein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel