Am Samstagabend ist es nach Polizeiangaben am Hauptbahnhof in Wolfsburg zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Rowdys des VfL Wolfsburg und von Hannover 96 gekommen.

Es sollen insgesamt etwa 120 Anhänger aus beiden Lagern beim Umsteigen der Hannoveraner in Bahnhofsnähe mit Bengalos und Leuchtkugeln aufeinander losgegangen sein.

Bei den Krawallen, die nach Polizeiangaben verabredet gewesen sein müssen und auch durch die anwesenden Kräfte der Bundespolizei nicht verhindert werden konnte, wurde zudem ein 14 Jahre alter Wolfsburg-Fan von den Hannoveranern angegriffen und ausgeraubt.

Der Jugendliche musste mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel