Timo Hildebrand bewertet seinen Wechsel zu 1899 Hoffenheim als "ein Sechser im Lotto - für beide Seiten". Hoffenheim sei für ihn kein Sprungbrett, sondern eine "Perspektive", sagte der 29-Jährige der "Bild".

Die verbalen Giftpfeile aus München sieht der Ex-Nationaltorwart gelassen: "Die Attacken aus München sind nichts Neues, früher war Bremen das Ziel, jetzt sind wir es. Das ist nur eine Zeichen, dass sie Respekt vor uns haben."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel