Bundesligist Bayer Leverkusen muss im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel gegen Titelverteidiger FC Barcelona auf Michael Ballack verzichten. Der 35-Jährige erlitt am Sonntagvormittag im Training ohne Fremdeinwirkung einen Muskelfaserriss in der Wade.

In den letzten drei Bundesligaspielen saß der ehemalige Nationalmannschaftskapitän allerdings ohnehin 90 Minuten auf der Bayer-Ersatzbank und wurde von Trainer Robin Dutt nicht berücksichtigt.

Entwarnung gab der Werksklub derweil bei Danny da Costa, der die Einheit nach einem Zusammenprall mit Torhüter Fabian Giefer abbrechen musste. Die Schienbeinprellung des Rechtsverteidigers soll nach Klubangaben rasch abklingen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel