Altmeister Hamburger SV träumt nach dem Auswärtssieg beim 1. FC Köln wieder vom Europacup.

"Wir sind hungrig auf mehr", sagte Trainer Thorsten Fink nach dem 1:0-Erfolg: "Wir wollen uns langsam weiter nach oben arbeiten. Schneller wäre mir aber auch recht."

Fink hatte den HSV am 9. Spieltag als Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga übernommen und seitdem nur eines von zwölf Spielen verloren. In diesem Zeitraum holten die Hamburger die fünftmeisten Punkte aller Klubs.

Insgesamt hat der HSV nur noch fünf Zähler Rückstand auf Rang sechs, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigen würde.

"Das Thema Europacup hängt von den nächsten Wochen ab", sagte Kapitän Heiko Westermann: "Insgeheim haben wir aber immer gehofft, vorne noch angreifen zu können."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel