Trainer Felix Magath sieht in der guten Saison seines Ex-Klubs Schalke 04 auch seine eigene Arbeit in Gelsenkirchen bestätigt.

"Ich habe eine Mannschaft hinterlassen, die tolle Spiele macht und schon jetzt wieder mit der Champions League planen und sogar Meister werden kann", sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg dem "kicker".

Am Sonntag (15.30 Uhr/Liga total!) kehrt Magath mit den "Wölfen" nach Schalke zurück, wo er im März 2011 entlassen worden war.

Magath hofft dabei auch auf ein Treffen mit Schalkes Superstar: "Wenn ich einen nennen muss, dann Raul", sagte er auf die Frage, auf welches Wiedersehen er sich besonders freue.

Dagegen gebe es bei seinem Ex-Klub niemanden, dem er aus dem Weg gehen wolle. "Nein. Ich habe meine Arbeit dort gemacht, bin zufrieden mit dem, was ich geleistet habe, und kann auch jedem in die Augen schauen", sagte Magath.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel