Kölns Promille-Profi Miso Brecko droht keine weitere Konsequenz der ausschweifenden FC-Karnevalsparty.

Brecko, der mit seinem PKW und 1,6 Promille auf Straßenbahngleisen parkte, wurde zwar eine Geldstrafe aufgebrummt (25.000 Euro), anschließend begnadigte Stale Solbakken den 27-Jährigen jedoch:

"Miso ist gegen Nürnberg im Kader", so der FC-Coach.

Auch Mittelfeld-Star Sascha Riether soll nicht bestraft werden. Nachdem Co-Trainer Bard Wiggen im Training sportliche Kritik an Riether äußerte, fuhr dieser ihn vor allen Spielern an:

"Nur weil ich von Volker Finke geholt wurde und ihr ein Problem mit ihm habt, müsst ihr das nicht an mir auslassen."

Zuvor reagierte Solbakken noch angefressen auf die disziplinlosen Spieler seiner Mannschaft, womit er auch Lukas Podolskis unautorisiertes Interview ansprach.

"Ich bin kein Kindergartentrainer! Ihr seid erwachsen und solltet wissen, wo die Grenzen liegen, und mir ab sofort beweisen, dass Ihr damit umgehen könnt und Disziplin habt", schimpfte Solbakken.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel