Die Gerüchte um einen Wechsel von Mönchengladbachs Abwehrchef Dante zum FC Bayern München halten sich hartnäckig.

Trotz der Dementi von Gladbachs Sportchef Max Eberl und Dantes Berater Leonardo Scheinkmann scheint der Abgang des Brasilianers zum Saisonende wahrscheinlich.

Wie Medien übereinstimmend berichten, soll Dante für eine festgeschriebene Ablösesumme von 4,7 Millionen Euro nach München wechseln und dort einen Vertrag bis 2016 erhalten.

Bestätigen wollte der 28-Jährige den Wechsel zwar nicht, zeigte sich aber vom Rekordmeister - besonders im Bezug auf seine Chancen für die Weltmeisterschaft 2014 im eigenen Land - beeindruckt: "Logisch, dass ich für die WM 2014 in Brasilien bei einem Verein wie Bayern, Barcelona oder Madrid mehr im Fokus stehen würde", sagte er der "Bild".

Dante hat bei Gladbach noch einen Vertrag bis 2014.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel