Roman Neustädter und Marco Reus [wechselt zu Borussia Dortmund; d. Red.] wollen sich von Borussia Mönchengladbach mit einem Titel verabschieden.

"Marco und ich haben uns im Trainingslager im Januar nach der Bekanntgabe der Wechsel zusammengesetzt und uns geschworen, alles für Gladbach in der Rückrunde zu geben. Und uns möglichst mit einem Erfolg zu verabschieden", betonte Neustädter gegenüber der "Sport Bild".

Der Abwehrspieler, der im Sommer zu Schalke 04 wechselt, versicherte: "Wir sind dem Verein beide dankbar. Der Klub hat es verdient, dass wir uns reinhängen."

Der 24-Jährige hofft besonders auf den DFB-Pokal: "Wir wollen ins Pokal-Finale. Ein Abschied mit einem Titel ? das ist ein Traum."

Im Halbfinale empfängt die Borussia den FC Bayern. "Es wird schwieriger als die anderen beiden Spiele zuvor. Wir werden was Neues aushecken", sagte Neustädter.

In der Bundesliga besiegte Gladbach die Münchener zuletzt zwei Mal (1:0 in München, 3:1 in Gladbach). Bayern-Torwart Manuel Neuer leitete jeweils mit kapitalen Fehlern die Gladbacher Siege ein.

"Ich habe schon mit Marco Reus darüber gewitzelt", sagte Neustädter und ergänzte: "Marco hat sich aus Spaß für die beiden Siege in der Bundesliga schon bei Manuel im Rahmen ihrer Nationalmannschafts-Reisen bedankt."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel