Trainer Thomas Schaaf von Werder Bremen sieht seine Mannschaft vor dem Duell am Samstag mit dem 1. FC Nürnberg (18.30 Uhr/ LIGA total!) auf dem richtigen Weg. "Wir nähern uns dem Fußball an, den wir zeigen wollen", sagte Schaaf.

Der 3:1-Erfolg im Nordderby beim Hamburger SV habe der Mannschaft Selbstvertrauen gegeben, es sei nun wichtig, gegen Nürnberg "den nächsten Schritt" zu machen.

Dabei setzt Schaaf voraussichtlich auf Angreifer Marko Arnautovic, der zuletzt zweimal als Joker traf. Verzichten muss Werder weiterhin auf die länger verletzten Aaron Hunt, Sebastian Prödl und Naldo.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel