Der FSV Mainz 05 muss am Samstag im Derby gegen den abstiegsbedrohten 1. FC Kaiserslautern (15.30 Uhr/LIGA total!) voraussichtlich ohne Kapitän Nikolce Noveski auskommen.

Der mazedonische Innenverteidiger, der beim zurückliegenden 1:1 der Mainzer bei 1899 Hoffenheim mit dem sechsten Eigentor seiner Karriere den Bundesliga-Rekord von Manfred Kaltz eingestellt hat, erlitt im Training eine Oberschenkelzerrung.

Fraglich ist zudem der Einsatz von Marco Caligiuri, der an einer Magenverstimmung leidet. Sicher nicht dabei sind die seit längerer Zeit verletzten Bo Svensson, Marcel Risse, Zedenek Pospech und Stefan Bell.

"Wir werden das Spiel mit all seinen Emotionen angehen", sagte FSV-Trainer Thomas Tuchel, der die jüngste Partie der Pfälzer (1:2 gegen Borussia Mönchengladbach) live im Stadion verfolgt hat: "Ich habe schon einige Derbys gespielt, aber für mich macht es keinen Unterschied, wer auf der anderen Seite steht. Die Fans sehen das natürlich anders."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel