Nationalspieler Lukas Podolski vom Bundesligisten 1. FC Köln hofft nach vierwöchiger Pause auf einen Kurzeinsatz im rheinischen Derby am Samstag gegen Bayer Leverkusen (15.30 Uhr/Liga total!).

"Vielleicht reicht es für zehn bis fünfzehn Minuten am Samstag, das muss man abwarten. Wir wollen kein Risiko eingehen, weil es schon eine etwas schwerere Verletzung war", sagte Podolski.

Der 26-Jährige hatte am Donnerstag erstmals nach seinem Teilanriss des Haltebands am linken Knöchel wieder am Mannschaftstraining teilgenommen.

"Ich habe zwei Wochen Reha gehabt, habe intensiv trainiert und auch für meinen Fuß viel gemacht. Ich bin froh, dass ich heute wieder mit der Mannschaft trainiert habe und muss nun die Reaktion abwarten", sagte Podolski.

FC-Cheftrainer Stole Solbakken hob hervor, dass Podolski gut trainiert habe. "Die Reaktion auf die Trainingsbelastung ist nun wichtig. Bei diesen Verletzungen ist es schwierig zu sagen, ob es schon für Samstag reicht. Wir können nur hoffen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel