Jos Luhukay vom Erstligisten FC Augsburg fordert im Kellerduell gegen Hertha BSC Berlin am Samstag (15.30 Uhr) von seiner Mannschaft vollen Einsatz, um Otto Rehhagel das Comeback auf der Trainerbank zu verderben.

"Wir müssen uns 90 Minuten zerreißen. Wir müssen dieses Spiel gewinnen", sagte der Augsburger Cheftrainer am Freitag.

Luhukay hofft, dass sich der Tabellen-17. vom Trubel um die Rückkehr von Trainer-Legende Rehhagel in die Bundesliga nicht aus der Ruhe bringen lässt und den ersten Dreier der Rückrunde einfährt.

Dadurch würde der FCA (18 Punkte) an den Hauptstädtern, die in der Tabellen mit 20 Zählern Rang 15 einnehmen, vorbeiziehen.

"Sportlich ist der FCA im Moment auf Augenhöhe mit der Hertha", sagte Luhukay. Der 48-Jährige warnte allerdings vor Raffael. Der Offensivakteur des Gegners sei ein "Ausnahmespieler."

Bei den Augsburgern kehrt Mittelfeldspieler Daniel Baier nach abgesessener Gelbsperre in die Startformation zurück. Ob Tobias Werner im Kader steht, ist noch offen.

Der Mittelfeldspieler hatte nach dem Bruch der linken Mittelhand zuletzt mit einer Spezialmanschette trainiert.

Marcel de Jong (Sprunggelenk), Dawda Bah (Aufbautraining nach Knieoperation), Jan Moravek (Oberschenkelverletzung) und Nando Rafael fallen dagegen sicher aus.

Luhukay hofft, dass der Stürmer in der kommenden Woche wieder in das Mannschaftstraining einsteigen kann:

"Wegen seiner Schulterverletzung ist er von den Ärzten freigegeben, aber er hat noch Leistenbeschwerden, sodass wir dies abwarten müssen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel