Der Vertrag von Werder-Keeper Tim Wiese läuft am Saisonende aus. Bisher gab es noch keine Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit der Nummer zwei der deutschen Nationalmannschaft.

Doch für Wiese kein Grund zur Panik. "Wenn Werder mich nicht will, dann gehe ich eben", sagt der Torwart der "Kreiszeitung Syke".

Bis April möchte der 30-Jährige wissen woran er ist. Geschäftsführer Klaus Allofs bleibt gelassen. "Wir sind absolut im Plan. Tim hat doch selbst erklärt, dass er bis April Klarheit haben will. Das ist auch für uns ein guter Zeitrahmen. Dann kann man hoffentlich schon absehen, ob wir international dabei sind."

Falls mit Wiese keine Einigung erzielt wird, haben die Bremer in Sebastian Mielitz einen talentierten Keeper in der Hinterhand.

Wiese tendiert zu einem Verbleib an der Weser. "Ich weiß nur, dass ich hier seit Jahren super Leistung bringe und dass ich mich hier sehr wohl fühle ? genauso wie meine Familie."

Aber für den Fall, dass es nichts wird mit einer Verlängerung, ist ihm auch nicht bange.

"Ich werde bestimmt nicht arbeitslos. Ich mache mir jedenfalls keine Sorgen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel