Die Personalsituation beim deutschen Pokalsieger Schalke 04 hat sich rechtzeitig vor dem Bundesliga-Duell bei Bayern München am Sonntag entspannt.

Die Wackelkandidaten Kyriakos Papadopoulos, Christian Fuchs und Chinedu Obasi meldeten sich am Samstag beim Abschlusstraining fit für das Spitzenspiel.

Trainer Huub Stevens hatte um den Einsatz des Trios gebangt, doch beim Griechen Papadopoulos bestätigte sich der Verdacht auf einen Nasenbeinbruch aus dem Europa-League-Rückspiel gegen Viktoria Pilsen (3:1 n.V.) nicht.

Auch die Beschwerden des Österreichers Fuchs (Leistenprobleme) und des Nigerianers Obasi (Sprunggelenksprobleme) sind abgeklungen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel