Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Deutschen Meister Borussia Dortmund ist sich sicher, dass Torjäger Robert Lewandowski seinen Vertrag bis 2014 erfüllen oder sogar verlängern wird.

"Robert ist ein kluger Junge, ein Wechsel zu Bayern München würde gar keinen Sinn ergeben, Mario Gomez ist da gesetzt", sagte Watzke bei "Sky" zu den Gerüchten, dass die Bayern Interesse an dem polnischen Nationalspieler signalisieren.

Robert habe eine wunderbare Entwicklung genommen, aber er habe sie bei Dortmund genommen. Das wisse er und werde deshalb auch länger bei uns bleiben, sagte der 52-Jährige über Lewandowski, der bislang 16 Saisontore erzielt hat.

Zudem hofft Watzke, dass der wegen einer Schambeinentzündung pausierende Mario Götze schon bald wieder in die Mannschaft zurückkehren wird. "Wir haben uns alle dazu entschieden, dass er das in Ruhe auskurieren soll - es sieht ganz gut aus, ich glaube, dass er im März wieder auf dem Trainingsplatz steht. Ein gesunder Mario Götze würde uns im Endspurt der Bundesliga sehr gut zu Gesicht stehen."

Dass die Borussia als Titelfavorit in den Endspurt geht, sieht Watzke nicht. "Vor drei Monaten waren die Bayern noch der große Meisterschaftsfavorit. Jetzt heißt es wieder, der BVB ist Favorit. Favorit ist immer die Mannschaft, die sich selbst zum Favoriten erklärt. Wir haben sicherlich große Chancen, eine gute Saison zu spielen, aber die Favoritenrolle lehnen wir ab."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel