Die Profis des 1. FC Köln haben ihren Trainer Stale Solbakken im Kampf um dessen Arbeitsplatz tatkräftig unter die Arme gegriffen.

Die abstiegsbedrohten Kölner, bei denen zuletzt die Wechsel-Gerüchte um Lukas Podolski für Aufsehen gesorgt hatten, erkämpften sich zum Abschluss des 24. Bundesliga-Spieltages ein 1:1 (0:1) bei 1899 Hoffenheim und holten nach zuletzt drei Niederlagen immerhin wieder einen Punkt.

Nationalspieler Lukas Podolski (81.) rettete den Kölnern mit seinem 16. Saisontreffer den wichtigen Zähler. Die Geißböcke bleiben aber auf dem 14. Tabellenplatz und sind nur drei Zähler vom Relegationsplatz entfernt.

Marvin Compper (33.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht. 1899 stellte durch sein siebtes Heim-Remis in Folge den Bundesligarekord ein. Der neue Hoffenheimer Coach Markus Babbel, der weiter auf seinen ersten Heimsieg warten muss, bleibt damit weiter ungeschlagen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel