Beim Debüt von Timo Hildebrand hat Überraschungs-Herbstmeister 1899 Hoffenheim einen standesgemäßen Sieg gefeiert.

Gegen den Verbandsligisten FC Zuzenhausen kam die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick im ersten Spiel des Jahres zu einem 4:1-Erfolg.

Der in der Winterpause verpflichtete Hildebrand stand in der zweiten Halbzeit im Tor und blieb ohne Gegentreffer. Die Tore gegen den Klub aus dem Nachbarort erzielten vor 2500 Zuschauern im Dietmar-Hopp-Stadion Demba Ba (29.), Selim Teber (45. ) und zweimal Ekoto Ekoto (47./68.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel