Jürgen Klinsmann einem Transfer oder Ausleihgeschäft von Toni Kroos eine klare Absage erteilt.

"Wir haben entschieden, dass Toni beim FC Bayern bleibt", stellt der Trainer klar und begründet die Entscheidung mit der Personalsituation beim Klub. "Außerdem sind wir der Meinung, dass Toni in der Vorrunde Schritte nach vorn gemacht hat, obwohl er nicht so oft gespielt hat."

Klinsmann fordert den derzeit verletzten U-21-Nationalspieler auf, zu "lernen, und mit der Situation umzugehen, dass er Spieler vor sich hat, die noch etwas weiter sind."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel