Um den Wechsel von Lukas Podolski zu realisieren, soll der 1. FC Köln angeblich eine besondere Finanzierung anstreben.

Die "Bild" will erfahren haben, dass Köln 7,5 Millionen Euro sofort bezahlt. Darüber hinaus soll es zwei Testspiele gegen den FC Bayern geben, die den Münchenern jeweils eine Million Euro garantiere. Desweiteren würde Köln auf die ersten 15 Abstellungsgebühren für Podolskis Länderspiel-Einsätze zugunsten des FC Bayern verzichten.

Daraus würde sich eine Gesamt-Transfersumme von 10,1 Millionen Euro ergeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel