Rund zweieinhalb Monate nach seinem letzten Einsatz in der Bundesliga ist Kapitän Maik Franz vom Karlsruher SC noch nicht schmerzfrei und muss um sein Comeback bangen.

Den 27 Jahre alten Innenverteidiger plagen weiterhin die Nachwirkungen eines Fersenödems im rechten Fuß. Im Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf (3:1) war Franz immerhin in der ersten Halbzeit mit von der Partie.

"Es wird immer besser, aber am Abend nach den Belastungen habe ich noch Probleme. Die Ärzte sagen aber, alles ist im grünen Bereich", erklärte Franz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel