Herbstmeister 1899 Hoffenheim muss womöglich wochenlang auf 18-Tore-Mann Vedad Ibisevic verzichten.

Der Bosnier musste beim Testspiel gegen den Hamburger SV (0:2) mit einer Knieverletzung vom Platz und wurde umgehend ins Krankenhaus nach Cartagena eingeliefert.

Der Verdacht: Teilanriss des vorderen rechten Kreuzbandes. Ibisevic wird sich am Donnerstag in Heidelberg einer erneuten Kernspintomographie unterziehen.

"Erst danach können wir mit Sicherheit sagen, ob es sich über eine Teilruptur handelt", so Coach Ralf Rangnick im "kicker".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel