Defensiv-Youngster Benedikt Höwedes steht auf dem Wunschzettel von Juventus Turin.

"Juventus hat angefragt", bestätigte Volker Struth, Berater des Schalker Innenverteidigers, dem "kicker".

Höwedes hat erst im Dezember bei Schalke bis 2014 verlängert, er wäre für die Italiener entsprechend teuer.

Für Höwedes scheint ein Wechsel aber kein Thema zu sein. "Benny hat nicht umsonst bei Schalke verlängert", so Struth: "Seine Unterschrift ist ein klares Bekenntnis zum Verein. Wäre ein Wechsel nötig geworden, dann ohnehin nur nach Hoffenheim."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel