Verteidiger Michal Kadlec von Bayer Leverkusen ist am Montag zum zweiten Mal innerhalb einer Woche wegen seines Nasenbeinbruchs operiert worden und fällt dadurch für das letzte Saisonspiel der Werkself am Samstag (15.30 Uhr) beim 1. FC Nürnberg aus.

Der 27-Jährige, der vor einer Kölner Discothek Opfer eines Angriffs von Hooligans des 1. FC Köln geworden war, muss nach der Operation im Kölner St. Elisabeth-Krankenhaus zehn Tage Gips tragen.

Beim 1:0-Sieg von Bayer gegen Hannover am Wochenende hatte sich das zertrümmerte Nasenbein trotz Gesichtsmaske erneut verschoben.