Schwerer Schock für 1899 Hoffenheim: Bei Top-Torjäger Vedad Ibisevic hat sich der Verdacht auf einen Kreuzbandriss bestätigt.

Damit der fällt der Top-Torjäger des Herbstmeisters für mehrere Monate aus. Der Bosnier, der sich die Verletzung im Testspiel gegen den Hamburger SV zuzog, soll nun in den nächsten Tagen operiert werden.

"Sollte uns Vedad in derRückrunde nicht mehr zur Verfügung stehen, werden wir auf dem Transfer-markt noch mal tätig", erklärte Coach Ralf Rangnick.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel