Bayer Leverkusens Ersatztorwart Benedikt Fernandez hat sich am Freitag einer Meniskus-Operation unterziehen müssen.

Der Eingriff wurde am Klinikum Köln-Merheim von Chefarzt Prof. Dr. Bertil Bouillon vorgenommen und ist gut verlaufen, wie der Bundesligist auf seiner Internetseite mitteilte.

Fernandez hatte am Mittwoch das Bayer-Trainingslager im türkischen Belek verlassen und sich genauer am Knie untersuchen lassen. Wann er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann, ist noch nicht absehbar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel