Der bosnische Torjäger Vedad Ibisevic von Bundesliga-Herbstmeister ist nach seiner Knie-OP aus dem Krankenhaus in Heidelberg entlassen worden. Der 24-Jährige will nun mit den Rehabilitations-Maßnahmen beginnen.

Der mit 18 Treffern erfolgreichste Torschütze der Hinrunde war am vergangenen Freitag operiert worden, nachdem er zwei Tage zuvor in einem Testspiel gegen den Hamburger SV (0:2) einen Kreuzbandriss erlitten hatte.

Einen Termin für sein Comeback hat Ibisevic, dem eine Pause bis zu sechs Monaten droht, noch nicht ins Auge gefasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel