Valerien Ismael von Hannover 96 hat aufgrund hartnäckiger Verletzungsprobleme kaum noch Hoffnung auf die Fortsetzung seiner Karriere.

"Egal, was ich mache - die Schmerzen sind da. Und ich habe nicht das Gefühl, dass es besser wird. Es ist schwer, aber ich muss wohl damit leben, dass es aus ist", sagte der 33-Jährige.

Ismael war im Dezember 2007 vom deutschen Rekordmeister Bayern München nach Hannover gekommen. Wegen verschiedener Blessuren konnte der Franzose für die Niedersachsen bisher jedoch nur 18 Bundesligaspiele bestreiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel