Am Freitagabend gibt Hamburgs neuer Trainer Martin Jol sein Debüt in der Bundesliga. Der Abschied seines Regisseurs Rafael van der Vaart (zu Real Madrid) hat das Auswärtsspiel beim FC Bayern sicherlich nicht leichter gemacht.

Dennoch gab sich der Niederländer bei Sport1.de optimistisch, auch ohne seinen Landsmann eine gute Saison spielen zu können: "Wir atmen weiter", erklärte Jol.

Van der Vaart sei zwar ein wichtiger Spieler für den HSV gewesen, doch die Mannschaft habe "schon gezeigt, dass sie auch ohne ihn gewinnen kann".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel