Ohne Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach, aber dennoch mit vier Spielern aus der Fußball-Bundesliga tritt die Schweiz bei den Olympischen Spielen in London (27. Juli bis 12. August) an.

Neben Torhüter Diego Benaglio und Abwehrspieler Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg stehen auch die Verteidiger Francois Affolter (Werder Bremen) sowie Timm Klose (1. FC Nürnberg) im Aufgebot von Trainer Pierluigi Tami.

Champions-League-Qualifikant Mönchengladbach hatte sich am Sonntag mit dem Schweizer Verband darauf geeinigt, den 19 Jahre alten Mittelfeldspieler Xhaka nicht für die Sommerspiele abstellen zu müssen.

Auch Offensivspieler Xherdan Shaqiri von Rekordmeister Bayern München ist in London nicht mit von der Partie. Die Schweiz trifft in der Vorrunde auf Gabun, Südkorea und Mexiko.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel