Bayern Münchens Ehrenpräsident Franz Beckenbauer hat Matthias Sammers Verpflichtung als Sportvorstand im Interview mit SPORT1 als "die beste Entscheidung, die der FC Bayern in den letzten Jahren getroffen hat", bezeichnet.

Man sei in der Vergangenheit bereits "ein paar mal dran gewesen, ihn als Trainer zu verpflichten. Dann kam zuerst Jürgen Klinsmann dazwischen, dann Louis van Gaal. Aber jetzt hat es endlich geklappt."

Beim Team der Münchner sei "in den letzten Jahren so ein bisschen der Schlendrian eingetreten", sagte der 66-Jährige:

"Die Spieler waren nicht mehr bereit, bis an ihre Leistungsgrenze zu gehen. Das ist natürlich auch Matthias Sammer aufgefallen und er wird ihnen wieder beibringen, dass man sich als Profi zu 100 Prozent zu konzentrieren hat."

Die Bayern-Spieler hätten auch bei der vergangenen Europameisterschaft durchweg ihre Leistung nicht gebracht, mahnte der "Kaiser" an: "Die hängen alle bei 70, 80 Prozent. Dann kann nichts Vernünftiges dabei rauskommen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel