Bundesligist Hamburger SV ist einen Tag nach dem Wirbel um eine Trainingsschlägerei nicht über ein 1:1 (1:0) bei Holstein Kiel hinausgekommen.

Beim Aufeinandertreffen anlässlich des 100. Jubiläums der einzigen deutschen Meisterschaft des Regionalligisten gelang Maximilian Beister (33.) der Führungstreffer für die Gäste.

Kurz vor Schluss traf Marcel Gebers (81.) vor 6085 Zuschauern zum Ausgleich. Für den HSV war es im vierten Test der laufenden Vorbereitung bereits das dritte Unentschieden. Lediglich ein Sieg steht zu Buche.

Tolgay Arslan, der am Freitag bei einem Handgemenge zwischen Verteidiger Slobodan Rajkovic und Angreifer Son Heung-Min eine Platzwunde davongetragen hatte, wurde in der 70. Minute eingewechselt.

Son durfte die erste Halbzeit spielen. Nicht dabei war Rajkovic. Der Serbe trainiert als Konsequenz aus der Schlägerei künftig mit der U23 und darf nicht am Trainingslager in Südkorea teilnehmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel