Präsident Martin Kind von Bundesligist Hannover 96 rechnet mit einer baldigen Vertragsverlängerung von Trainer Mirko Slomka. "Wenn Geschäftsführer Jörg Schmadtke im September zurückkehrt, wird er die Gespräche aufnehmen. Ich rechne damit, dass wir schnell einig werden", sagte Kind "Sport Bild":

"Spätestens im Oktober sollte alles geregelt werden."

Beim Trainingsauftakt Ende Juni hatte sich Slomka öffentlich darüber gewundert, dass die Gespräche über eine Vertragsverlängerung auf sich warten ließen.

"Ich werte dies als Ansporn, noch mehr zu leisten", hatte der 44-Jährige damals gesagt, der den Traditionsklub immerhin zweimal hintereinander ins internationale Geschäft geführt hatte. Schmadtke nimmt aktuell aus familiären Gründen eine zweimonatige Auszeit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel