Dietmar Hopp hat am Samstag die neue Rhein-Neckar-Arena eröffnet.

Nach einem halben Jahr im Mannheimer Exil wird 1899 Hoffenheim seine Heimspiele im 30.150 Zuschauer fassenden und 60 Millionen Euro teuren Stadion in Sinsheim austragen.

"Das ist ein weiterer großartiger Tag in der Vereinsgeschichte. Wir sind sehr stolz auf diese phantastische Arena. Ich freue mich, dass hier etwas ganz Besonderes geschaffen wurde. Ich hoffe, wir bleiben hier noch lange auf der Landkarte des deutschen Fußballs", so Hopp. Der Mäzen hatte den Bau finanziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel