Die Situation für den den 43-maligen niederländischen Nationalspieler Ryan Babel beim Bundesligisten 1899 Hoffenheim wird immer aussichtsloser.

Nach Informationen der "Bild" wird Trainer und Manager Markus Babbel den Offensivspieler am Montag nicht mit ins Trainingslager der Profis nach Feldkirchen/Österreich nehmen. Stattdessen muss Babel mit der U 23 trainieren.

Babbel hatte bereits in der vergangenen Woche klargestellt, dass es für den Niederländer "schwierig wird. Die Konkurrenz ist groß. Er engagiert sich, aber wie ich sagte: Es wird eben schwierig."

Babel, der im Januar 2011 für sieben Millionen Euro vom FC Liverpool nach Hoffenheim gewechselt war, konnte im Kraichgau nie die Erwartungen erfüllen. Da Babbel den 25-Jährigen bereits gegen Ende der vergangenen Saison mehrmals heftig kritisiert hatte, stehen die Spekulationen über ein Ende der Zusammenarbeit schon seit Monaten im Raum.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel