Bayer Leverkusen will Lars Bender auf keinen Fall an Bayern München abgeben.

"Lars Bender ist unverkäuflich. Wir geben ihn nicht ab", sagte Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser SPORT1 über den 23-Jährigen, der seinen Vertrag im Frühjahr erst bis 2017 verlängert hatte.

Allerdings bekräftigte FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge das Interesse an Bender.

"Wir könnten uns schon vorstellen, dass das ein Thema wird beim FC Bayern. Wenn man bereit ist, einen bestimmten Preis zu zahlen, ist das durchaus vorstellbar", sagte der Vorstandsboss.

"Es ist ja bekannt, dass wir uns auf der Position umschauen."

Die Münchner haben sogar offenbar schon den nächsten Kandidaten im Blick: Laut der niederländischen Zeitung "De Telegraaf" hat der Rekordmeister bei Manchester City offiziell um Nigel de Jong angefragt.

Nach SPORT1-Informationen weilte der holländische Nationalspieler bereits vergangene Woche in München.

Angeblich verlangt der englische Meister für den defensiven Mittelfeldspieler, für den man 2009 19 Millionen Euro an den Hamburger SV überwies, rund zehn Millionen Euro Ablöse.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel