Der FC Bayern München kam in einem flotten und abwechslungsreichen Saison-Eröffnungsspiel gegen einen starken Hamburger SV nicht über ein 2:2 (2:1) hinaus und verspielte nach einer 2:0-Führung den erhofften Sieg.

Bastian Schweinsteiger erzielte in der 12. Min. das erste Tor für den Meister, worauf Lukas Podolski in der 16. Min. durch einen Foulelfmeter auf 2:0 erhöhte.

Ex-Bayer Paolo Guerrero gelang für den HSV in der 25. Min. das 2:1. Piotr Trochowski, auch ein ehemaliger Bayern-Spieler, verwandelte einen Strafstoß zum 2:2 sicher (57.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel