Die deutschen Topklubs können auf eine höhere Beteiligung aus dem Topf der DFL hoffen.

Demnach sollen die Einnahmen aus der Auslandsvermarktung der DFL, die in der kommenden Saison von etwa 18 auf 35 Millionen Euro wachsen, verstärkt an die Spitzenmannschaften gehen, wie das das Fachmagazin "kicker" berichtet.

Die Europacupteilnehmer sollen neben einem Sockelbetrag für jeden Bundesligisten angeblich einen erfolgsabhängigen Bonus bekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel