Die Stürmer treffen das Tor nicht, die Lage ist bedrohlich, und zu allem Überfluss legt sich Trainer Edmund Becker auch noch mit den eigenen Fans an. Beim Karlsruher SC liegen nach der 0:1-Pleite im Pokal gegen Wehen Wiesbaden und der 0:2-Niederlage beim Abstiegskampf-Konkurrenten VfL Bochum und dem damit völlig verpatzten Rückrundenstart die Nerven blank.

Kein Grund für Rolf Dohmen, an Becker zu zweifeln: "Der Trainer steht außer Frage. Das gilt bis zum Ende der Saison", stellte der Manager klar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel