Der Ärger um die Zukunft von Mats Hummels eskaliert. Die Borussen wollen den Verteidiger unbedingt behalten. Dafür will der FC Bayern München 5 Mio. Euro Ablöse für das ausgeliehene Talent von den Schwarz-Gelben.

"So etwas nehme ich gar nicht ernst und kommentiere das auch nicht", ärgert sich BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke angesichts der hohen Forderung in der "SPORT BILD".

"Entweder wir bekommen einen vernünftigen Preis ? oder wir holen ihn zurück", bleibt FC-Bayern-Manager Uli Hoeneß bei der Forderung der Süddeutschen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel