Die Spieler von Rekordmeister Bayern München laufen für einen guten Zweck. Am Tag nach dem 2:0-Sieg in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt unterstützen die Kicker mit ihren Runden auf dem Trainingsplatz den Millionen-Lauf der Deutschen Telekom, der Spenden für die Aktion "Ein Herz für Kinder" sammelt.

"Wir möchten helfen und durch unsere heutige Aktion viele Laufbegeisterte zum Mitmachen bewegen", sagte Superstar Arjen Robben. Nationalspieler Toni Kroos ergänzte: "Laufen und Tore schießen müssen wir ja so oder so. Und wenn wir uns dann noch erfolgreich für den guten Zweck bewegen können, ist das wunderbar."

"Der FC Bayern setzt sich auch außerhalb des Fußballplatzes vielfältig für gesellschaftliche Belange ein", unterstrich der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge.

Auch die Bundesliga-Stiftung sammelt bis zum 16. Spieltag Kilometer für den guten Zweck. Seit dem 8. Spieltag liefen die Spieler aller Bundesliga-Klubs bereits rund 10.000 Kilometer.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel