Nach drei Monaten Verletzungspause hat Nationalstürmer Mario Gomez bei seinem Comeback im Testspiel des FC Bayern München beim Sechstligisten Falke Markt Schwaben eine Gala gefeiert und als vierfacher Torschütze geglänzt. Der FCB gewann mit 6:0 (5:0).

"Ich habe mein erstes Spiel gemacht und bin glücklich darüber", sagte Gomez auf SPORT1-Nachfrage. Bayern-Trainer Jupp Heynckes lobte: "Der Auftritt von Mario war prima."

Neben dem Nationalstürmer stehen auch die Profis Tom Starke, Diego Contento, Rafinha, Mitchell Weiser und Claudio Pizarro in der Startelf des FCB.

Gomez, der das Team als Kapitän aufs Feld führte, schoss bereits in der siebten Minute das 1:0 für den Rekordmeister. Weiser erhöhte per Kopfball auf 2:0, bevor erneut Gomez einen Handelfmeter verwandelte. Nach dem harten Schuss musste sogar der Ball ausgetauscht werden.

Bereits nach 30 Minuten erhöhte der Nationalstürmer gar auf 4:0. Auch am 5:0 durch Sturmpartner Pizarro wirkte Gomez als Vorbereiter mit.

Auch nach der Pause zeigte der Nationalstürmer, dass er seinen Torriecher auch während der Verletzungspause nicht verloren hat. Das 6:0 ging erneut auf Gomez' Konto.

Gomez hatte sich nach der EM einer Knöcheloperation unterziehen müssen und seitdem kein Spiel für den FC Bayern bestritten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel