Eintracht Frankfurt hofft auf ein schnelles Comeback von Carlos Zambrano. Am Mittwoch trainierte der peruanische Innenverteidiger, nur zweieinhalb Wochen nach seinem Zehenbruch, das erste Mal wieder mit der Mannschaft.

Erst am Dienstag hatte Zambrano wieder mit dem Lauftraining begonnen.

Möglicherweise kann der 23-Jährige schon in der kommenden Bundesliga-Partie der Hessen gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr/LIGAtotal!) sein Comeback feiern.

"Diese Möglichkeit besteht. Man muss sehen, wie der Zeh auf die Belastung reagiert", sagte Eintracht-Trainer Armin Veh der Frankfurter Rundschau. Zambrano hatte die Verletzung im Punktspiel beim VfB Stuttgart (1:2) erlitten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel