Trainer Dieter Hecking vom 1. FC Nürnberg will seinem ehemligen Spieler Breno helfen und bietet dem Brasilianer an, beim Club zu trainieren.

"Wir haben ja schon mal signalisiert, dass wir bereit sind, ihm zu helfen", sagte Hecking der "tz": "Wenn alles gut läuft, er in Deutschland bleiben darf und Fußball spielen will, würden wir ihm zumindest die Möglichkeit geben, bei uns zu trainieren."

Breno, ehemaliger Profi von Bayern München, war Anfang 2010 ein halbes Jahr an den Club ausgeliehen, zog sich nach einigen guten Auftritten aber eine Kreuzbandriss zu.

Im Juli 2012 wurde der Brasilianer vom Landgericht München wegen schwerer Brandstiftung zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt. Breno hatte am 20. September 2011 vorsätzlich seine Mietvilla in Grünwald angezündet.

Nach zweieinhalb Jahren sollte der Ex-Bayer in seine Heimat abgeschoben werden.