Der Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld hat ein Bundesliga-Quartett für das Länderspiel gegen Bulgarien am 11. Februar in Genf berufen.

Der langjährige Trainer von Bayern München nominierte Alexander Frei (Borussia Dortmund), Ludovic Magnin (VfB Stuttgart), Tranquillo Barnetta (Bayer Leverkusen) und Diego Benaglio (VfL Wolfsburg) für sein 20-köpfiges Aufgebot.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel