Schock für den Hamburger SV: Wegen eines Fehlalarms in einem Düsseldorfer Hotel im Stadtteil Golzheim mussten alle Gäste das Gebäude in der Nacht zum Samstag gegen 4.30 Uhr verlassen.

Darunter befanden sich auch die Spieler des Bundesligisten, der am Freitagabend zum Auftakt des 13. Spieltages mit 0:2 (0:1) bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf verloren hatte.

Nach rund 20 Minuten konnten die Hotelgäste auf ihre Zimmer zurückkehren. Ein Feuerlöscher, der missbräuchlich von einem Unbekannten eingesetzt worden war, hatte den Fehlalarm ausgelöst. Das bestätigte ein Sprecher der Düsseldorfer Feuerwehr am Samstag.

"Hotel evakuiert. Wochenende wird immer besser", hatten die Norddeutschen über Twitter vermeldet.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel