Pünktlich mit Ablauf des zwölf Minuten und zwölf Sekunden langen Stimmungsboykotts haben Fans an drei Stellen im Frankfurter Block beim Gastspiel der Eintracht bei Fortuna Düsseldorf Bengalos und Feuerwerkskörper angezündet.

Schiedsrichter Michael Weiner unterbrach die Partie daraufhin für knapp zwei Minuten. Das Spiel der beiden Aufsteiger hatte ohnehin wegen Verkehrsproblemen bei der Anreise der Zuschauer mit zehnminütiger Verspätung begonnen.

Vor dem Spiel waren rund 70 Eintracht-Anhänger von der Polizei vorübergehend festgenommen worden. Sie hatten in der Düsseldorfer Altstadt versucht, eine Polizeiabsperrung zu überwinden und sich Zugang zur U-Bahn zu verschaffen. Dabei attackierten sie die Beamten. Das bestätigte ein Polizeisprecher.