Holger Badstuber von Rekordmeister Bayern München hat sich im Topspiel der Bundesliga gegen Borussia Dortmund (1:1) am Samstagabend einen Kreuzbandriss zugezogen. Die Diagnose bestätigte sich bei einer weiteren Untersuchung am Sonntag.

Der Nationalspieler wird bereits am Montag operiert und wird voraussichtlich fünf Monate ausfallen.

Badstuber wirkte allerdings einigermaßen gefasst. "Die Innen- und Außenbänder sind zum Glück nicht beschädigt, Knorpel und Meniskus auch nicht. Jetzt werden wir einen Plan aufstellen, dann werde ich operiert und dann kommt halt die Reha. Aber ich werde zurückkommen, das ist klar", sagte er der "tz".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel