Mittelfeldspieler Maximilian Beister vom Hamburger SV hat im Bundesliga-Spiel beim VfL Wolfsburg (1:1) einen Muskelfaserriss im hinteren linken Oberschenkel erlitten.

Das ergab eine Kernspintomographie am Montag. Der 22 Jahre alte Junioren-Nationalspieler, der zuletzt zwei Mal für den HSV getroffen hatte, fällt damit für das Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim am Freitag definitiv aus.

Ob er das letzte Hinrundenspiel bei Bayer Leverkusen (15. Dezember) bestreiten kann, ist fraglich.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel