Bundesligist Schalke 04 plagen vor dem Spiel am Samstag beim VfB Stuttgart einige Personalsorgen.

So muss Trainer Huub Stevens erneut auf Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos (Knieprobleme), Angreifer Ibrahim Afellay (Muskelfaserriss) und Mittelfeldspieler Marco Höger (Syndesmoseverletzung) verzichten.

Auch der Einsatz von Außenstürmer Jefferson Farfan (Sprunggelenksverletzung) ist fraglich.

Derweil steht Christoph Moritz vor dem Absprung aus Gelsenkirchen. Der deutsche U21-Nationalspieler ist als Zugang beim FSV Mainz 05 im Gespräch.

"Das kann ich nicht bestätigen, uns liegt keine Anfrage für Christoph vor. Er hat uns allerdings mitgeteilt, dass er unser Angebot zur Verlängerung seines auslaufenden Vertrages nicht annehmen wird, weil er sich bei einem anderen Verein mehr Spielpraxis erhofft", sagte Schalkes Manager Horst Heldt am Donnerstag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel